Wir sind nicht auf der Erde,  

      um ein Museum zu hüten,

      sondern um einen Garten zu pflegen,

      der von Leben blüht

      und für eine großartige Zukunft

      bestimmt ist.

                               Johannes XXIII 

Noch zwei Generationen vor uns, war in Stadt wie auf dem Land ein hoher Grad der Selbstversorgung noch normal. Viele Lebensmittel wurden selbst erzeugt und auf unterschiedliche Art haltbar gemacht.

 

Wir geben in unseren Seminaren dieses alte Wissen, gepaart mit den heutigen Möglichkeiten und aktuellem Wissen weiter. Gerade die Corona-Ereignisse der letzten Monate zeigt eindrucksvoll, wie aktuell diese Themen sind.

 

In unseren Seminaren vermitteln wir die Denkweise der Permakultur in allen Lebensbereichen, gepaart mit vielen Themen, die sich alle rund um die Herstellung guter Lebensmittel drehen - vom Garten bis auf den Teller.

Permakultur

 

Wie ein großes Himmelszelt überspannt die Philosophie der Permakultur unseren ganz Hof und somit auch unsere Seminare. Permakultur bedeutet nichts anderes, als ein Denken und Handeln in möglichst kleinen, geschlossenen Kreisläufen. Die Natur macht uns diese Kreisläufe tagtäglich vor. Wir müssen nur wieder lernen, diese Kreisläufe zu sehen und sie für uns nutzbar zu machen.

Was unsere Seminare sind bzw. NICHT sind:

 

Es geht uns darum, gemeinsam Visionen und Träume zu erwecken und so in Jedem ein kleines Feuer und viele Ideen zu entfachen. Uns ist es wichtig zu vermitteln, das es um das einfache TUN an sich geht. Welche Bereiche der Selbstversorgung jeder Einzelne in der Folge angeht und in welcher Reihenfolge, ist grundsätzlich egal. Nach einem Seminar bei uns sind Sie sicher kein perfekter Selbstversorger, der Bier brauen, Seife sieden, Schnaps brennen, Deo und Duschgel herstellen oder Wolle spinnen kann, aber Sie werden eine Idee haben und wissen, ob sie das für Ihre Idee brauchen werden.

Hier gehts zu unseren Seminar-Angeboten